Fürth/Lauf a.d. Pegnitz – Am 09.06.2018 fand in Lauf an der Pegnitz der Funakoshi-Cup statt. Als amtierender Titelträger des Wanderpokals hatten sich die Kämpferinnen und Kämpfer in den letzten Wochen bei schweißtreibendem Training akribisch auf die Titelverteidigung vorbereitet. Aber nicht nur die „üblichen“ Jungen Wilden wollten den Pott wieder in ihre eigenen Reihen holen – auch die Masters der Karateabteilung wie Stephan S., Armin, Tariq und Dennis wollten zeigen, dass sie alles für die Mission Titelverteidigung geben.

Mit über 350 Nennungen wurde um 09:15 Uhr das Turnier unter der Leitung von Daniel Gries vom Karateverein Funakoshi Lauf eröffnet.
In der Disziplin Kata (Scheinkampf) starteten Vanessa (U12 weiblich) und Stephan S. (Ü45 männlich). Daneben starteten Justus und Finn (U10 männlich) das erste Mal auf einem Turnier.
Bei der Disziplin Kumite durften unsere 16 gemeldeten Kämpferinnen und Kämpfer in insgesamt 11 Einzel- und 9 Mannschaftsdisziplinen antreten.

Mit zusammen 13x Gold, 3x Silber und 7x Bronze wurde der Medaillenregen vom Vorjahr (7x Gold, 5x Silber und 6x Bronze) deutlich überboten. Insgesamt war das Turnier aus Sicht des TV Fürth 1860 e.V. mehr als erfolgreich und übertraf jegliche Erwartungen. Jeder Athlet, der am Start war, konnte mindestens eine Medaille mit nach Hause nehmen. Das zeichnet die gute Arbeit der ganzen Karateabteilung aus und sorgt nicht nur für große Zufriedenheit bei den Wettkampftrainern Daniel und Dennis. Nachdem die Karateabteilung des TV Fürth 1860 e.V. doch deutlich an Goldmedaillen im Gesamtmedaillenspiegel vorne lag, durfte Dennis den Wanderpokal wieder in Empfang nehmen und diesen in der Karateabteilung für ein weiteres Jahr in Folge im Dojo präsentieren!!!

css.php