Fürth / Röthenbach – Am 23.11.2019 nahmen viele junge Nachwuchsathleten und -athletinnen am KidsCup in Röthenbach bei Lauf an der Pegnitz teil. Hierbei handelt es sich um eines der größten Nachwuchsturniere in Bayern für die jüngsten Kämpfer im Alter von fünf bis 12 Jahren. Aus den Reihen des TV Fürth 1860 gingen acht Kämpfer und Kämpferinnen an den Start.

Zu Beginn der Kumite-Wettkämpfe starteten die Teams. Unser Mädchenteam, bestehend aus Vanessa und Anni, wurde hierbei dankenswerterweise von der Forchheimer Kämpferin Livia unterstützt. Die Mädels konnten sich Runde für Runde mit überzeugenden Siegen im Modus „Jeder gegen jeden“ durchsetzen. In der ersten Begegnung gegen Monheim gewann Livia mit 5:0, Anni setzte sich mit 5:2 erfolgreich durch und Vanessa gewann den Kampf, da Monheim keine dritte Sportlerin stellen konnte. In der zweiten Begegnung erwartete die Drei das Team aus Untermerzbach. Vanessa siegte in einem überragenden Kampf vorzeitig mit 8:0 vorlegte und Livia entschied den nächsten Kampf klar für sich. Auch die letzte Begegnung gegen das Karate Centrum Hersbruck konnten die drei Mädels mit zwei Siegen für sich entscheiden. Das Jungenteam, bestehend aus Jannis, Michael, Nils, Benjamin und Justus musste sich leider schon in der ersten Runde gegen die späteren Finalisten aus dem KD Naila geschlagen geben. Durch den Finaleinzug ihrer Gegner hatten die Jungs über die Trostrunde noch die Chance, sich Rang 3 zu erkämpfen. Im kleinen Finale standen sie den Jungs vom Polizei-SV Augsburg gegenüber. Nachdem dort der erste Kampf verloren ging, konnten unsere Jungs durch einen Sieg im zweiten Kampf ausgleichen, wodurch es zum Entscheidungskampf kam. Diesen mussten unsere Jungs leider wieder an Augsburg abgeben. Trotzdem können sie stolz auf einen starken 5. Platz sein.

Im Anschluss an die Teamwettkämpfe wurden die Einzeldisziplinen ausgetragen. Hier war Sinah, die jüngste unserer Starterinnen, als Erste gefordert. Im Kampf um den Einzug ins Finale war für Sinah dann leider Ende; den Kampf um Platz 3 konnte sie leider nicht mehr für sich entscheiden.

In der Kategorie „Karatekids -140 cm“ gingen mit Michael, Nils, Benjamin und Justus gleich vier unserer Jungs an den Start. Nils verlor leider seinen ersten Kampf. Justus hingegen konnte den ersten Kampf mit 4:0 Punkten für sich entscheiden, verlor dann aber knapp im Halbfinale. Im anderen Pool dieser Kategorie kämpfte Benjamin gegen einen starken Gegner aus Burglengenfeld, wobei sich Benni mit einem 0:4 geschlagen geben musste. Auch Michael konnte sich in seinem ersten Kampf in der Kategorie „Karatekids -140 cm“ nicht durchsetzen und verlor. Auch für Jannis, der bei den Jungs in der Kategorie „Youngsters -150 cm“ an den Start ging, war an diesem Tag nichts zu holen und er musste sich schon in der ersten Runde aus dem Turnier verabschieden. Somit gingen unsere Jungs an diesem Tag leider ohne Medaille nach Hause, konnten aber wieder weitere Erfahrungen auf Landesniveau sammeln.

Bei den weiblichen Einzelkategorien gingen Vanessa und Anni in der Kategorie „Youngster -150 cm“ an den Start. Vanessa gewann ihren ersten Kampf deutlich mit 5:0 gegen eine Gegnerin aus Untermerzbach und kämpfte sich bis zum Finale durch. Im anderen Pool derselben Kategorie startete Anni und gewann ihren ersten Einzelkampf mit 1:0 und anschließend auch den Einzug ins Finale. Anni und Vanessa kämpften somit beide im Finale gegeneinander, wobei Vanessa knapp den Kampf für sich entscheiden konnte.

Das Endergebnis des Kids-Cups ist somit 1x Gold für das weibliche Kumite-Team sowie 1x Gold für Vanessa und 1x Silber für Anni im Einzel. Herzlichen Glückwunsch! Ein großer Dank gilt auch den Eltern und Betreuern für die Unterstützung – sowohl auf als auch neben der Matte!

css.php