Unser TV 1860 ist in Fürth mit 24 Abteilungen und rund 4.600 Sportlern der mitgliederstärkste Sportverein in Fürth und kümmert sich maßgeblich um den Breitensport, auch wenn die SpVgg (Greuther) Fürth aufgrund der Zweitliga-Fußballer der deutlich Bekanntere ist.

Um unser Portfolio in der Öffentlichkeit besser darzustellen, wurde seitens der Vereinsführung angestrebt, einen Imagefilm über den Gesamtverein zu drehen um somit unsere Bandbreite plakativ darzustellen und somit auch letztlich zu werben.

Alle Abteilungen wurden durch die Geschäftsstelle in Person von Annette Raschdorf aufgefordert, ihren Beitrag zu leisten. So stand am 16.08.2019 der Kameramann Tim in unserem Dojo und nahm unsere vorbreiteten Beiträge auf. Nachdem alle 24 Abteilungen aufgenommen und aufbereitet waren, war alles für die Premiere bereit!

Noch bevor der Film auf der Internetseite des TV s veröffentlicht wird, sollte dieser unseren ehrenamtlich tätigen Abteilungs- und Übungsleitern in einem ansprechenden Rahmen vorgestellt werden.

So fand die Premiere am 11.01.2020 im Multiplex-Kino Fürth statt und als kleines Dankeschön an die Abteilungsleiter und Trainer, sollten diese hierfür eingeladen werden.

Zu dem Termin hatten sich rund 100 Personen, Trainer, Vorstandschaft und Geschäftsstelle unseres Vereins eingefunden, um das Ergebnis der „Filmerei“ ansehen zu können. Erfreulicherweise anwesend war auch der Sportbürgermeister Braun, der Sportservice Fürth, der Vorsitzende des Sportbeirats der Stadt Fürth, wie auch die Presse.

Mehrere unsere Trainer waren zu dem Termin leider aufgrund von Übungsleiterfortbildungen und Wettkampfeinsätzen verhindert. Dennoch konnten wir mit Daniel, Thomas, Joachim, Harald und Tanja eine zahlreiche Vertretung der Karate-Abteilung entsenden.

Unsere Karatevertretung traf rechtzeitig im Kino ein und sicherte sich die besten Plätze im Kino 4, nämlich die Mitte in der letzten Reihe.

Nachdem unser Vereinsvorsitzender Stefan Conrad den anwesenden Sportbürgermeister Braun und die Presse begrüßt hatte, bedankte er sich bei der Organisatorin Annette, dem Ersteller (Kameramann, Cutter und …) des Films und explizit auch bei den ehrenamtlich tätigen Trainern im Verein.

Neben der offiziellen Version, welche in Kürze auf der Homepage der 60er zu sehen ist, waren auch die Outtakes zu sehen. Im Nachgang konnte man sich bei Schnittchen und Getränken noch austauschen.

Unisono konnten wir feststellen, dass der Film sehr gelungen ist! Das breite Sportangebot der 24 Abteilungen, die Zielgruppen vom Kinderturnen bis hin zum Leistungssport, wie auch der Spaß an der Bewegung wird sehr gut vermittelt.

Im Nachgang konnten wir noch erfahren, dass der TV Fürth 1860 mit dem Imagefilm bei der Sportlerehrung 2019 in der Kategorie „Innovation“ im Rennen ist.

Also besucht bei Gelegenheit mal die Internetseite des Hauptvereins ( https://tv-fuerth-1860.de/ ) oder auf youtube.de (https://www.youtube.com/watch?v=DIismHnYMho) und macht euch selbst ein Bild!

css.php