Fürth/Forchheim – Am 15./16.02.2020 fanden in Forchheim die Bayerischen Meisterschaften der Jugend, Junioren, U21 sowie der Leistungs- und Masterklasse statt. Sieben Athleten der Karateabteilung des TV Fürth 1860 e.V. wurden auf die kurze Reise nach Forchheim entsandt, um den begehrten Titel des Bayerischen Meisters / der Bayerischen Meisterin zu erkämpfen.

Das fleißige und intensive Training der letzten Wochen machte sich bezahlt und die Jungs und Mädels kehrten mit fünf Titeln, zwei zweiten Plätzen und drei dritten Plätzen aus Forchheim zurück. Im Medaillenranking fand man sich nach dem zweiten Platz der Altersklassen Jugend/Junioren/U21 im vergangenen Jahr, dieses Mal auf dem ersten Platz wieder. Damit bestätigte der TV Fürth 1860 e.V. wieder einmal seine tolle Nachwuchsarbeit.

Am Samstag, den 15.02.2020 wurden die Disziplinen in Kata und Kumite der Altersklassen Jugend, Junioren und U21 mit insgesamt 350 Nennungen ausgetragen. Für den TV Fürth 1860 e.V. traten Emma, Nastya und Luca in der Altersklasse Jugend (U16) sowie Mika und Alessandro in der Altersklasse Junioren (U18) an.

Emma startete in ihrem ersten Jugendjahr in der Gewichtsklasse bis 54 kg. Als amtierende Bayerische Meisterin bei den Schülern im Vorjahr wollte sie natürlich ihren Titel verteidigen. Durch schnelle und saubere Techniken konnte sich Emma souverän bis ins Finale vorkämpfen. Hier wartete die Landeskaderkollegin aus Waldkraiburg, die den anderen Pool für sich entschieden hatte. Nach anfänglichem Abtasten punkteten bei der ersten wertbaren Technik beide Athletinnen gleichzeitig. Die Waldkraiburgerin konnte im Anschluss die erste alleinige wertbare Technik anbringen und entschied das Finale knapp für sich.

Auch Nastya startete heuer das erste Jahr in der Jugend und musste sich in der Gewichtsklasse bis 60 kg beweisen. Als amtierende Bayerische und Deutsche Meisterin bei den Schülern im Vorjahr wollte sie natürlich ebenfalls ihren Titel in Bayern verteidigen. Leider war die Teilnehmerzahl in dieser Gewichtsklasse gering, so dass im Modus „Jeder gegen Jeden“ gekämpft wurde. Trotz leichter konditioneller Schwierigkeiten verteidigte Nastya souverän und ohne einen Gegentreffer ihren Titel als Bayerische Meisterin.

Bei den Kumite Teams der Mädels durften Emma und Nastya zusammen mit Charlotte und Sarah vom KC Hersbruck als Kampfgemeinschaft Fürth/Hersbruck Kampferfahrung sammeln. Hier ließen alle vier Athletinnen ihre Klasse aufblitzen und sicherten sich nach Siegen gegen Traunreuth und Bessenbach den Titel der Bayerischen Meisterinnen im Team bei der Jugend.

Luca stieg in seinem zweiten Jahr in der Jugend in die Gewichtsklasse bis 52 kg auf. Als amtierender Bayerischer Meister im Vorjahr wollte er seinen Titel verteidigen. Auch hier war die Teilnehmerzahl äußerst gering und es wurde „Jeder gegen Jeden“ gekämpft. Durch Siege gegen die Athleten aus Forchheim und Ingolstadt verteidigte Luca erfolgreich seinen Titel als Bayerischer Meister.

Luca unterstützte in der Kampfgemeinschaft KG Hersbruck/Fürth die Athleten Axel, Richard und Marius von Maria Weiß vom KC Hersbruck. Die Jungs ließen ihren drei Gegner-Dojos aus Lohr a. Main, Breitenberg und Ingolstadt nicht den Hauch einer Chance und sicherten sich somit den Titel der Bayerischen Meister.

Mika startete in seinem ersten Juniorenjahr in der Gewichtsklasse bis 76 kg. Auch er war amtierender Bayerischer Meister der Jugend und wollte in seinem ersten Juniorenjahr den Titel verteidigen. Nach den Vorrundensiegen gegen Kämpfer aus Untermerzbach und Forchheim stand Mika nicht überraschend im Finale. Hier wartete der starke Füssinger aus Kempten, der schon in den Teamkämpfen für Furore gesorgt hatte. Leider konnte Mika hier nicht den entscheidenden Punkt anbringen und musste sich knapp geschlagen geben, was seinen Gewinn des Bayerischen Vizetitels jedoch nicht schmälerte.

Alessandro startete in seinem zweiten Juniorenjahr in der Gewichtsklasse bis 61 kg. Der amtierende Bayerische Meister und Drittplatzierte bei den Deutschen Meisterschaften erlaubte sich in seinem ersten Kampf einen Ausrutscher: Er verlor unglücklich im Kampfrichterentscheid, so dass ihm eine Titelverteidigung verwehrt blieb und er sich in diesem Jahr mit der Bronzemedaille „begnügen“ musste. Im Kumite Team zusammen mit Mika und den Kämpfern aus Augsburg (Lukas), Vohburg (Florian) und Bamberg (Igor) als Kampfgemeinschaft ließ er aber nichts anbrennen. Die fünf talentierten Nachwuchskämpfer ließen es sich nicht nehmen, den Titel des Bayerischen Meisters nach Fürth zu holen.

Am Sonntag, den 16.02.2020 wurden die Disziplinen in Kata und Kumite der Leistungs- und Masterklasse ausgetragen.

In der Leistungsklasse Kumite waren Celine (-61 kg) und Daniel (+84 kg) vertreten. In ihren jeweiligen Gewichtsklassen kamen die Beiden Athleten leider nicht über die Vorrunde hinaus. Celine und Daniel konnten sich jedoch in den Kampfgemeinschaften Mömlingen/Fürth sowie Fürth/Hersbruck jeweils die Bronzemedaille im Team erkämpfen.

Die Platzierungen im Überblick:

Kumite:

Jugend U16 weiblich -54 kg Emma 2. Platz
Jugend U16 weiblich -60 kg Nastya 1. Platz
Jugend U16 männlich -52 kg Luca 1. Platz
Jugend U16 weiblich Team KG Fürth/Hersbruck Emma, Nastya, Charlotte, Sarah 1. Platz
Jugend U16 männlich Team KG Hersbruck/Fürth Luca, Axel, Marius, Richard 1. Platz
Junioren U18 männlich -76 kg Mika 2. Platz
Junioren U18 männlich -61 kg Alessandro 3. Platz
Jugend U18 männlich Team KG Fürth/Augsburg/Vohburg/Bamberg Alessandro, Mika, Lukas, Flo, Igor 1. Platz
Leistungsklasse weiblich Team KG Mömlingen/Fürth Celine, Latifa, Denisa 3. Platz
Leistungsklasse männlich Team KG Fürth/Hersbruck Daniel, Patrick, Darren 3. Platz

Im Medaillenspiegel der Jugend/Junioren/U21 landeten unsere Athleten / Athletinnen auf dem überragenden 1. Platz in ganz Bayern.

Herzlichen Glückwunsch an alle Kämpferinnen und Kämpfern für die hervorragenden Leistungen!

Emma, Nastya, Luca, Mika und Alessandro haben sich aufgrund der Platzierungen unter den ersten drei Plätzen für die Deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren am 06./07.06.2020 in Erfurt qualifiziert.

Als nächstes Turnier steht der Arawaza-Cup in Halle am 21./22.03.2020 an. Wir wünschen unseren Startern viel Erfolg und vor allem viel Spaß!!!!!!!!

css.php