Liebe Karatekas,

dieses Jahr 2020 hat uns vor Herausforderungen gestellt!

Erst ein kompletter Lockdown ohne Sport- und Wettkampfbetrieb!

Hier zeigten sich jedoch einige unserer Trainer findig und boten Online-Training an. Nicht nur für den Mittrainierenden erst einmal eine komische Erfahrung, zuhause im Wohnzimmer alleine vor einem Bildschirm herumzuhüpfen. Auch die Trainer mussten sich erst dran gewöhnen den „Bildschirm zu motivieren/anzufeuern“ und kein direktes Feedback der Sportler zu bekommen.

Nachdem dann wieder im Freien trainiert werden durfte, hatten wir unser Dojo nach außen verlegt. Auch wenn die ein oder andere Trainingseinheit der Hitze oder dem Regen zum Opfer gefallen ist, hat es doch Spaß gemacht! Unser Trainingsangebot wurde an die Abstandsregeln angepasst und Kobudo verstärkt angeboten.

Kaum hatten wir uns an die Corona-Lockerungen gewöhnt, kam der nächste Lockdown. Gerade noch rechtzeitig konnten die Karate- und Kobudo-Prüfungen abgelegt werden, so dass zumindest das Breitensportjahr 2020 noch einen versöhnlichen Abschluss finden konnte.

Wöchentlich informierte unser Newsletter wieder zuverlässig über das Online-Trainingsangebot der nächsten Woche und berichtet über die Neuigkeiten der Abteilung.

Durch das große Engagement unserer Trainer konnten wir (entgegen der Prognosen des BLSVs) unsere Mitgliederzahlen halten, eventuell sogar ein wenig ausbauen. Die Onlinetrainer boten und bieten weiterhin ein tolles und abwechslungsreiches Training an. Im Präsenztraining konnten wir die Kobudo-Gruppe ausbauen, was ohne die Einschränkungen durch Corona vielleicht nicht so eingeschlagen hätte. Wir konnten ganz neu ein Familientraining etablieren.

Die Schau auf 2021 bleibt durch das nicht absehbare Ende der Restriktionen durch Corona getrübt. Die Bayerische Meisterschaften, welche im Februar bei uns stattgefunden hätten, wurden erst mal auf April/Mai verschoben und finden nicht mehr bei uns statt. Die Wiederaufnahme des Wettkampf- und Breitensportbetriebs lässt sich nicht terminieren.

Für Mitte und Ende des Jahres haben wir uns jedoch schon das Dojo, den Kursraum und ein Hallendrittel für zwei Sonntage reservieren lassen, an welchen wir unsere Abteilungslehrgänge durchführen wollen. Dann vielleicht schon auf unseren neuen zweiten Mattenfläche, über welche wir grad mit dem BKB in „Verhandlung“ stehen.

Mein Dank gilt unseren Trainern, Prüfern, Newsletter- und Homepage-Pflegern und unseren Funktionären für ihren sehr zuverlässigen und motivierten Einsatz.

Ich wünsche euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Passt auf euch auf!

Tanja
Abteilungsleitung

css.php